O seu navegador (Generic Browser 0) está desatualizado. Melhore sua experiência em nosso site!
Atualize Agora

Faltam 8 dias

⚠️ Atenção: Reserve sua vaga na Black November e não perca o maior desconto!

GARANTIR DESCONTO

Questões de Concursos

Ano: 2017 Banca: UFPR Órgão: CBM-PR Prova: UFPR - 2017 - CBM-PR - Aspirante |
Q1343197 Alemão

Considere o seguinte texto:

New York lag bei den Hotelpreisen einmal mehr weltweit an der Spitze

New York lag bei den Hotelpreisen im zweiten Quartal 2017 einmal mehr weltweit an der Spitze. Eine durchschnittliche Zimmerrate von 274 Euro pro Nacht bedeutete im Vergleich zu 2016 sogar nochmals einen Aufschlag von 13,7 Prozent. Zu diesem Ergebnis kam das Hotelportal HRS in seiner vierteljährlichen Hotelpreisanalyse. Betrachtet man Gesamteuropa, lag eine Übernachtung in Oslo mit 217 Euro im Schnitt an der Spitze der untersuchten Städte. Weltweit hatte New York mit 274 Euro die Nase vorn und verzeichnete einen Aufschlag von 13,7 Prozent im Vergleich zu 2016. Am günstigsten nächtigten Reisende für 52 Euro pro Nacht in Kuala Lumpur.

Mit deutlichen Tarifschwankungen innerhalb Europas liegt Lissabon an der Spitze. Die Stadt am Tejo befand sich zwar mit einer durchschnittlichen Übernachtungsrate von 113 Euro preislich in der unteren Hälfte, verzeichnete aber im Vergleich zu 2016 einen Anstieg von 19,9 Prozent. Dicht gefolgt von Madrid mit 17 Prozent (117 Euro pro Nacht) und Prag mit 15 Prozent (92 Euro pro Nacht).

(derstandard.at/2000061446845/Hotelpreise-New-York-bleibt-die-teuerste-Stadt-der-Welt)

om relação ao assunto, identifique como verdadeiras (V) ou falsas (F) as seguintes afirmativas:

( ) New York ist die kostengünstigste Reisestadt der Welt.

( ) In Lissabon gab es die gröβte Preissteigerung innerhalb der europäischen Länder.

( ) Lissabon ist im europäischen Vergleich eine relativ billige Reisestadt.

( ) Der Text erwähnt keine Preissenkung in den genannten Städten.

Assinale a alternativa que apresenta a sequência correta, de cima para baixo.

Você errou!   Resposta: Parabéns! Você acertou!